Chloroquin Beratungstipps

z.B. Wirkstoff Hydroxychloroquinsulfat


Eingeschränktes Reaktionsvermögen auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch. Nicht hinter ein Steuer setzen oder Maschinen bedienen.

Chloroquin hat Nebenwirkungen wie: Kopfschmerzen, Schwindel, Schläfrigkeit, Verwirrtheitszustände, Schlafstörungen. Diese Nebenwirkungen können insbesondere am Anfang der Therapie oder bei einem Dosiswechsel auftreten.

 

Bei einem eingeschränkten Reaktionsvermögen auf das Autofahren, die Arbeit in Höhen und das Bedienen von Maschinen verzichten.



Chloroquin-Arzneimittel nicht gleichzeitig mit Alkohol oder Beruhigungsmitteln einnehmen.

Diese Substanzen verstärken die Nebenwirkungen von Chloroquin wie Schwindel, Schläfrigkeit, Verwirrtheitszustände, Schlafstörungen etc.



Lichtempfindlichkeit der Haut (Photosensibilisierung) möglich.

Sonne und Solarien unbedingt meiden. Die Haut mit Kleidung bedecken und eine ausreichende Menge Sonnenschutzmittel auf die Haut auftragen.