Paracetamol

Lindert leichte bis mittelstarke Schmerzen | senkt Fieber


Einnahmeabstand von mind. 6 Stunden einhalten.

Einnahmeabstand von mindestens 6 Stunden einhalten, damit die Leber nicht zu stark belastet oder geschädigt wird.



Tagesmaximaldosis keinesfalls überschreiten.

Die niedrigste wirksame Dosierung einnehmen und keinesfalls die Höchstdosis überschreiten, damit die Leber nicht zu stark belastet oder geschädigt wird. Die maximale Tagesdosis für Erwachsene (ab 43 kg) ist 4.000 mg Paracetamol innerhalb von 24 Stunden.



Nicht länger als 3 Tage anwenden.

So kurz wie möglich und keinesfalls länger als 3 Tage ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat einnehmen. Eine gewohnheitsmäßige Einnahme kann u.A. Kopfschmerzen auslösen (sogenannter Rebound-Effekt).



Keinen Alkohol konsumieren.

Während der Anwendung Alkoholkonsum vermeiden.



Keine weiteren paracetamolhaltigen Arzneimittel einnehmen.

Bitte darauf achten, dass nicht mehrere paracetamolhaltige Arzneimittel gleichzeitig eingenommen werden. Dies kann beispielsweise unbewusst passieren, wenn zusätzlich ein Erkältungspräparat mit einer Wirkstoffkombination (inklusive Paracetamol) gleichzeitig eingenommen wird. Bei gleichzeitiger Anwendung steigt das Risiko einer Paracetamol-Überdosierung und Leberschäden.



Nicht bei Leberschäden einnehmen.

Nicht bei Leberschäden, beispielsweise bei Alkoholabhängigkeit, einnehmen.



Nicht bei Nierenschäden einnehmen.



Quellen